HOME
Werbung
Werbung
Werbung
GRAND-i-TOUR New York
Deutschland



Nordrhein-Westfalen


Düsseldorf


Dreischeibenhaus
Neuer Zollhof

Der Neue Zollhof an der Düsseldorfer Medienmeile – Architektur als Attraktion

Neuer Zollhof, Frank Gehry Der Wellengang entlang des alten Düsseldorfer Hafenbeckens ist sehenswert. An der Hafenmauer kräuselt sich das Rheinwasser sanft, doch an Land, nur wenige Schritte entfernt, türmen sich hier hohe, glitzernde Wellen auf. Die Häuserwände biegen und krümmen sich, als wäre ein mächtiger Wind in die Fassaden gefahren. Der Leitsatz der modernen Architektur »Form folgt Funktion«, der die Bauform eines Gebäudes streng dem Nutzen unterwirft, scheint im Sturm hinweggefegt.

GRAND-i-TOUR Bilder für Ihre Homepage?
GRAND-i-TOUR images for your website?
Gehrys Bauten an der »Medienmeile« sind eher eigenwillige Skulpturen als funktionale Architektur. Auf den ersten Blick demonstrieren die drei Gebäude den künstlerischen Anspruch des Star-Architekten, auf den zweiten Blick enthüllen sie dem Betrachter jedoch die enormen bautechnischen Möglichkeiten im Computerzeitalter. Dies gilt insbesondere für das mittlere Gebäude, das mit seiner Edelstahl-Fassade zwischen dem weiß verputzten Turmbau und dem mit Naturstein bekleideten dritten Bauwerk hervorsticht.

Wie ein Künstler hat sich der Architekt in seinem Atelier im kalifornischen Santa Monica daran gemacht, die richtige Form zu finden. Zunächst entstand ein Modell, das so lange bearbeitet wurde, bis es gefiel. Das fertige Modell wurde sodann dreidimensional eingescannt, um die Form mittels einer Software aus der Automobil- und Flugzeugindustrie in ein Computermodell zu übertragen.
Einmal im Computer, konnten nun alle Maße des Modells in der Originalgröße des Bauwerks errechnet werden – bei den unregelmäßigen wellenförmigen Außenwänden entspricht dies einer Rechenleistung, die ein menschliches Gehirn allein wohl über Jahre beschäftigt hätte. Mit den exakten Koordinaten des Bauwerks wurden nun die entsprechenden Negativformen der Betonschalungen geplant. Deren digitale Daten wiederum wurden an eine computergestützte Fräsanlage weitergeleitet, die die Schalungselemente innerhalb kürzester Zeit aus Kunststoffblöcken herausschnitt. Der Architekt des Einsteinturms hätte seine wahre Freude an dieser Technik gehabt.

Neuer Zollhof, Frank Gehry

GRAND-i-TOUR Bilder für Ihre Homepage?
GRAND-i-TOUR images for your website?
Doch gerade die maßgeschneiderte Edelstahl-Fassade kam nicht ohne handwerkliche Feinarbeit aus. Zwar waren die Maße und Befestigungspunkte der Metallstreifen ebenfalls mittels Computertechnik bestimmt, doch das Falzen und Anbringen der Bleche übernahmen letztlich die unentbehrlichen Handwerker vor Ort.

Der »Medienhafen« in Düsseldorf ist ein ambitioniertes städtebauliches Projekt, hier entstanden in den letzten Jahren zahlreiche Neubauten von zum Teil international bekannten Architekten. Hier präsentiert sich Düsseldorf auch medienwirksam als Wirtschaftsstandort, denn der Medienhafen soll junge, erfolgreiche Unternehmen anziehen. Das privat finanzierte Bauprojekt bedient sich dabei findig der Architektur als Werbemittel. Dass Architektur an sich in den letzten Jahrzehnten verstärkt ­öffentliches Interesse weckt, ist nicht zuletzt einigen »Star-Architekten« und spektakulären Bauprojekten zu verdanken.
Zu den prominentesten Architekten unserer Zeit zählt zweifellos Frank O. Gehry. Seine Bauwerke sind Garanten für Publicity und große Besucherströme, ganz gleich ob in Bilbao oder Düsseldorf. In diesem Sinne folgt die Form seiner Bauwerke am Hafen ganz trefflich ihrer Funktion: der Medienwirksamkeit.


Text: Mathias Wallner / Heike Werner - aus dem Buch Architektur und Geschichte in Deutschland, in gekürzter, überarbeiteter Form.
Neuer Zollhof, Frank Gehry
Architekturführungen durch den Medienhafen werden angeboten; nährere Informationen unter www.medienhafen.de.


Architekten Neuer Zollhof:
Frank O. Gehry Associates mit Beucker Maschlanka und Partner, 1998-1999


Link:
www.medienhafen.de


Literaturhinweise:
  • Frank O. Gehry und J.F. Ragheb: Frank Gehry, Architect.
  • Thomas Rempen (Hrsg.): Frank O. Gehry. Der Neue Zollhof Düsseldorf.



  • Der Text oben stammt aus dem Buch Architektur und Geschichte in Deutschland, Mathias Wallner / Heike Werner.
    GRAND-i-TOUR Bilder für Ihre Homepage?
    GRAND-i-TOUR images for your website?

    Das höchste Gebäude des Neuen Zollhofs ist der weiße Büroturm.

    Copyright Heike Werner
    Impressum / Kontakt

    Google
     
    GRAND-i-TOUR Bilder für Ihre Homepage?
    GRAND-i-TOUR images for your website?